EIhr Titel
 

Pilotprojekt "Mobile Lernwerkstatt"

Das vorliegende Projekt ist eine Kooperation zwischen dem Kinderforscher*zentrum HELLEUM und junior1stein und basiert auf den Bausteinen des „Berliner Bildungsprogramms“.

Idee: Basierend auf den Bestandsaufnahmen in den junior1stein Kindertagesstätten wurde der Wunsch geäußert, eine Lernwerkstatt einzurichten, jedoch gäbe es in den Räumlichkeiten dafür keinen festen Platz. So entstand die Idee einer mobilen Lernwerkstatt nach dem Vorbild des Kinderforscher*zentrums HELLEUM, die flexibel in die jeweiligen Räume (auch über mehrere Etagen) transportiert werden kann und dort als individuelle, anregende Lernumgebung die passende Situation für forschendes und entdeckendes Lernen der Kinder ermöglicht.

Lernwerkstätten wie das Kinderforscher*zentrum HELLEUM ermöglichen forschendes und entdeckendes Lernen von naturwissenschaftlichen und/oder technischen Phänomenen. Je nach Vorwissen und eigenem Interesse können Lernende sich individuell damit auseinandersetzen, eigene Fragen entwickeln und sich mit deren Beantwortung in einem individuellen Lernprozess befassen, der durch die Lernbegleitung unterstützt wird.

Um diese Form des forschenden und entdeckenden Lernens noch stärker in den junior1stein Cluster-Einrichtungen zu verankern und individuelle Lernprozesse bereits in der frühkindlichen Bildung zu initiieren und Problemen mit Innovation, kreativem und kritischem Denken zu begegnen, wird eine mobile MINT-Lernwerkstatt nach dem Vorbild des HELLEUM entwickelt und in Kooperation mit junior1stein in zwei Stufen (Pilot- und Transferphase) umgesetzt. Die wissenschaftliche Begleitung und Evaluation erfolgt in der Pilotphase durch das HELLEUM und in der Transferphase in Kooperation mit der Alice Salomon Hochschule Berlin.

Digitaler Kick-Off zum Pilotprojekt "Mobile Lernwerkstatt"

Mit einer digitalen Kick-off Veranstaltung ist am 06.05.2021 das Pilotprojekt “Mobile Lernwerkstatt” gestartet. Dies ist ein Gemeinschaftsprojekt von junior1stein, einer Initiative der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, dem Kinderforscher*zentrum HELLEUM und den drei junior1stein Cluster Kitas Ev. Kita Dreieinigkeit (Cluster Neukölln), AWO Kita Landstadt Gatow (Cluster Spandau) und Kita Kinderparadies Wedding (Cluster Mitte). Ziel des partizipativen Projektes ist die Entwicklung einer mobilen Lernwerkstatt nach dem Vorbild des HELLEUM. Diese soll für verschiedene naturwissenschaftliche und technische Themen zur frühkindlichen Bildung flexibel in unterschiedlichen Räumlichkeiten der Kitas genutzt werden, um Anlässe zum Forschen und Tüfteln für die Kinder zu ermöglichen. Erste Schritte beginnen bereits in der nächsten Woche. Hierzu wird das HELLEUM-Team seine Tüfteltruhe “Wasser marsch” an die Kitas ausleihen, um erste Erfahrungen mit dem didaktischen Konzept der Lernwerkstatt bei den Kindern aber auch den pädagogischen Fachkräften zu ermöglichen. Diese Erfahrungen fließen in die partizipative Konzeptentwicklung kontinuierlich ein und münden in die Entwicklung einer mobilen Lernwerkstatt zunächst zum Thema Wasser.

Abb.: Digitales Kick-Off zum Pilotprojekt "Mobile Lernwerkstatt"

 

 


 

 


junior1stein ist eine Initiative der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Berlin und wird
im Rahmen des Masterplans Industriestadt Berlin durch die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe
unterstützt